Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Verpflegung

So können Sie bei uns kulinarisch verwöhnt werden

Unser gesundes Speisen-Angebot

Als Rehaklinik der Deutschen Rentenversicherung Bund liegt uns eine gesundheitsfördernde, voll- und hochwertige und genussvolle Ernährung für unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden besonders am Herzen.

Wir bereiten für Sie stets ausgewogene, gesunde und saisonale Mahlzeiten zu. Ihre individuellen Erkrankungen, Allergien und Unverträglichkeiten berücksichtigen wir dabei natürlich.

Mehrmals am Tag Gemüse, Salat und Obst sowie Vollkorn- und Milchprodukte. Zum Mittagessen gibt es pro Woche nur dreimal Fleisch, aber mindestens zweimal Fisch und täglich vegetarische Mahlzeiten.

Mit wenig Einsatz von Fett, Zucker und Jodsalz werden alle Menüs in unserer Küche täglich frisch zubereitet.

Unser Verpflegungsangebot entspricht den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Ausgewogene Ernährung

Frühstück im SpeisesaalQuelle: Kasper JensenFrühstück im Speisesaal

Individuelle Ernährung

  • Berücksichtigung verschiedener Ernährungsweisen

  • Allergenfreie & glutenfreie Verpflegung

  • Saisonale & regionale Verpflegung

  • Gesund & lecker

United Against Waste

Unser Beitrag zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Als Partner des Vereins United Against Waste e. V. möchten wir gemeinsam mit über 100 Mitgliedern unseren Beitrag zur Reduzierung von Lebensmittelabfall und zum Klimaschutz leisten.

Logo United Against WasteQuelle:United Against Waste Logo United Against Waste Logo United Against Waste

Mehr zu dem Thema erfahren Sie auf der Seite von United Against Waste.